Createx Workshop

Startseite | Impressum | Kontakt | Schulleitung

Simon Murray Custompainting

Simon Murray Custom Painting

Nach diesem Kurs wird auch der absolute Anfänger in der Lage sein, dreidimensionale Formen mit Hilfe der Airbrushtechnik auf einer Fläche darzustellen.
Jeder der diesen Kurs beendet, nimmt ein Kunstwerk mit nach Hause, auf das man stolz sein kann, und von dem man nicht gedacht hätte, derartiges jemals selbst gestalten zu können.
Also lasst Euren Stolz weg und kommt vorbei um etwas zu lernen!

Am ersten Tag beginnt der Kurs mit den Basics rund um das Thema Airbrush:

• Erste Schritte
• Auswahl der richtigen Ausrüstung
• Luftquellen
• Wartung der Geräte
• Sicherheit
• Die drei essentiellen Schablonentechniken für Freihand - Schablonen, Maskierfilm und Ausschnitte
• Das Erstellen eigener Schablonen
• Bildübertragung und Bearbeitung
• Das Arbeiten auf Metall und anderen harten Oberflächen
• Das Erstellen eines eigenen Bildes - Hintergrund bis Vordergrund
• Einrichten eines Ateliers
• Urheberrecht
• und vieles mehr


Am zweiten und dritten Tag lernt Ihr, wie man professionelle Designs mit Hilfe verschiedener Techniken gestalten kann. Das Beste an der ganzen Sache ist: Ihr müsst kein Künstler sein!
Der Schwerpunkt des Kurses liegt bei der Oberflächengestaltung von Autos. Dies ist aber stellvertretend für jede andere beliebige harte Oberfläche, wie z.B. Wände, Garagentore, Kühlschränke und Küchen, Computer, Schlagzeuge, Gitarren und ähnliches.

Ihr werdet lernen:

• Vorbereitung der Oberfläche
• Farbtypen und Verträglichkeit
• Flaggen malen
• Realistische Tropfen und Risse
• Zeichnen und Ausgestalten von Hot Rod Flames
• Erstellen von Tribals and Ghost Flames
• Pinstriping mit der Airbrush
• Nahtlose Übergänge
• Holz- und Steineffekte
• Wassertropfen
• Abgeschrägte Ecken
• Negative und positive Marmorierungseffekte
• Anwendung von Candy Farben
• Kosten und Preisgestaltung Eurer Werke
• Wie mache ich mich mit Custom Painting erfolgreich
• und vieles mehr


Was müsst Ihr mitbringen?

Nichts. Wir versorgen Euch mit allem, was Ihr für diesen Kurs benötigt, von Farbe und Ausrüstung bis zu Platten und anderen Übungsoberflächen. Wir empfehlen Euch einen Notizblock und eine Kamera mitzubringen. Es wird kaum möglich sein, alle Informationen, die von Simon vermittelt werden, ohne Notizen zu behalten.
Viele Dozenten airbrushen in ihren Kursen selber kaum. Sie bevorzugen es oft, über ausgeteiltes Bildmaterial zu sprechen. Simon macht sich für Euch die Finger schmutzig. Jedes Projekt airbrusht er von Anfang bis Ende Stück für Stück mit.
Auch mögen einige Dozenten den Einsatz von Kameras in ihren Kursen nicht oder verbieten sogar das Fotografieren. Simon wird Euch ermutigen, Fotos zu machen. Auch das Fotografieren der Live-Demonstrationen ist Teil des Lernprozesses und dient später als Ergänzung zu Euren Notizen.

This course is aimed at taking you from an absolute beginner, through to being able to airbrush a 3D character.
No one has ever left this course without taking away a piece of artwork that they are proud of, and couldn't believe they were capable of doing.
So leave your pride at home and come ready to learn!


The first day of this workshop begins with the basics of airbrush:

• Getting started
• Choosing the right airbrush and equipment
• Air sources
• Airbrush maintenance
• Safety
• Master the 3 essential techniques of free hand, loose masking / stencilling
• Making your own stencils
• Image transfer and manipulation
• Working on metal and other non porous surfaces
• How to create your own image from background to foreground
• The cheap way to setup a studio
• Copyright issues
• And much more


The second two days show how to achieve professional looking designs using several top customising techniques. And the best thing about it is you don't have to be artistic! Whilst this is primarily an automotive class, all the techniques we teach apply to any nonporous surface I.E. wall murals, garage doors, fridges and kitchens, computers, drum kits, guitars etc...

You will learn:

• Surface preparation
• Types of paints and compatibility
• How to paint flags including checkers
• Achieving realistic rips and tears
• Lining out and painting hot rod flames
• Creating tribal and ghost flames
• Pinstriping with an airbrush
• Painting seamless fades
• How to paint wood and stone effects
• Water drops
• Bevelled edges
• Negative and positive marbleizing
• Using candies
• Costing and pricing your work
• How to set up your own custom paint business
• And much more!


What do you have to bring?

Absolutely nothing. We will supply you with everything you need to complete the course, from paint and equipment to panels and practice items. We do however recommend you bring a notepad and camera with you. Although we give you extensive course notes on color formulas and techniques, it is impossible to digest the sheer amount of information Simon imparts. Therefore we recommend you take notes throughout the day.
Bear in mind that a lot of tutors don't actually paint during their class. They prefer to give you an image and talk you through it. Simon Murray will get his hands dirty. Simon actually paints every project you paint, working side-by-side from start to finish. Some tutors dislike the use of cameras on their classes and some even forbid it. Simon encourages you to take as many pictures as you can. Taking photos of these "live demos" is an invaluable part of learning and a permanent visual reference for you.